Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Donnerstag, Dezember 01, 2005

Aller Anfang...

So, mach ich also mal meinen eigenen Blog, nachdem ich nun schon viele Stunden damit zugebracht habe die Blogs anderer Leute zu lesen. Der Vorteil hier liegt nun eindeutig darin, dass ich alles schreiben kann was ich will, da das hier eh keine Sau lesen wird.
Aus diesem Grund hatte ich mir eigentlich überlegt mit einem aggresiven Statement zu beginnen, nämlich: Ich mag R.E.M. nicht!
Nun kommt ja aber bekanntermaßen immer alles anders als man denkt und deshalb möchte ich nämlich diese meine erste Nachricht viel lieber einem Lied widmen, welches mich eben beim Kartoffelschälen (für Kartoffelsalat) in eine leichte Rage versetzt hat (ausbaden mussten es die unschuldigen Kartoffeln). Das Lied um das es hier geht ist das eigentlich wunderschöne Nothing Else Mathers, in diesem Falle aber verschandelt von, der mir ansonsten vollkommen unbekannten, Lucie Silvas. Frau Silvas ist leider der Meinung sie könnte mit ein wenig divenhaftem Gejammer, wie ich es schon oft von Whitney Houston vernommen habe, aus einem der großartigsten Lieder der Rockgeschichte (und auch aus der Geschichte der Klassik, wenn man an die geniale Version von Apocalyptica denkt) nochmal ein paar Milliönchen rausschlagen. Das wird ihr wahrscheinlich auch sogar gelingen, denn leider liege ich mit meiner musikalischen Meinung meist weitab des goldeselartigen Mainstreams und tausende von kleinen Mädchen werden sich das Album kaufen und es ihren Freundinnen vorspielen, die sich dann auch das Album kaufen müssen und ihre männlichen Freunde zwingen es zu hören und.. Aaaargh!
Ich merke grade was mich wirklich aufregt: Dieses Lied geht schätzungsweise dreieinhalb Minuten und ich verbringe hier einen Teil meines kostbaren Lebens damit über ein Lied zu schreiben, das ich nicht mag. Und niemand wird es lesen.

2 Comments:

Anonymous Jörg Jung said...

Mein lieber Michael!
Es freut mich unheimlich mal etwas von Dir im Internet zu lesen. Dies erinnert mich doch an unsere gemeinsame Zeit in der wir eine Internetseite erstellten. Ach die gute alte Zeit. Aber ich kann Dich verstehen; werden wir nicht ständig unserer kostbaren Zeit bestohlen. Aber so wird wohl die westliche Welt langsam aber sicher durch den Hip-Hop und anderen Nigger-Kult untergehen. Drum müssen wir uns als ein Bollwerk gegen diese Bedrohungen stellen und unsere zivilisierten westlichen Werte verteidigen. Es wird die Zeit kommen, in der auch der Dichter von der Feder ablassen wird und wieder zum Schwerte greifen wird.

1:02 nachm.

 
Anonymous Anonym said...

klassische instrumente machen noch keine klassik... auch wenn's gut is!

4:38 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html