Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Montag, Mai 22, 2006

Schlag mich Baby, einmal mehr

Es gab mal eine Zeit, da war Britney Spears noch nicht die dauerschwangere Multimillionären, die sie heute ist. Wir erinnern uns:
1998 brachte die damals 17 jährige ihre Single (...Baby One More Time) heraus, die dank vieler pupertierender Mädchen sofort auf Platz 1 der deutschen Charts schoss.
Aber Sangeskunst alleine reicht ja heute nicht mehr, um dich zum Weltstar zu machen. Ein Image musste her. Und zwar am besten eines, dass zu ständigen Diskussionen sowohl unter Fans als auch unter, sagen wir Nicht-Hörern, führt.
Unser Britney entschied sich dann für das Image der vorehelichen Jungfrau. Kaum ein Thema wurde häufiger in Teenie Blätter wie Bravo oder Yam diskutiert (*hüstel* wer mal an einer Tankstelle gearbeitet hat weiß, dass irgendwann die Zeit der großen Langeweile kommt und man selbst den größten Mist liest).
An dieser Stelle fragt ihr euch liebe Leser (und ich bin stolz hier den Plural verwenden zu dürfen) sicher warum ich euch das alles erzähle. Angestoßen durch einen Artikel über versteckte Botschaften auf Wikipedia (Hail Wikipedia!) führte ich mir einmal diese Stelle aus Britneys erstem Hit zu Gemüte. Klingt normal, oder?
Aber eine versteckte Botschaft wäre ja keine versteckte Botschaft, wenn man sie ganz normal raushören würde. Also hören wir uns das ganze doch einmal rückwärts an, denn das klingt dann so. Passt irgendwie so gar nicht ins Image, oder?

14 Comments:

Blogger Jörch aus Hamburch said...

Du verrückter Mensch! Woher nimmst du eigentlich die Zeit, dich mit sowas zu beschäftigen. Find ich aber trotzdem gut, da so auch ein verregneter Montag wieder ein kleines Stückchen besser wird.
Tja, vielleicht konnte die kleine Britney schon damals in die Zukunft sehen und sah sich als dauerträchtige Amytussi. Oder es steckt einfach der Wunsch jedes pubertierenden Mädchens darin, dass nach Außen lieb und nett und anständig erscheint, mal ordentlich ranngenommen zu werden, in Sachen Raumpflege (uff) und sich somit in einen männermordenden Vamp zu verwandeln? Und was kommt dann dabei raus? Ne Schlampe, auch Dorfmatratze genannt. UUUUUAAAAAHHHH

12:33 nachm.

 
Blogger flaschenverteiler said...

Erinnert mich irgendwie an den Film Little Nicky. In welchem das Album „Chicago“ rückwärts abgespielt wird und eine satanische Botschaft erklingt.

Für alle die mehr Wissen wollen über Little Nicky:
Little Nicky ist der Sohn des leibhaftigen Teufels. Nachdem der Teufel für 10.000 Jahr regiert hat, ist es an der zeit einen Nachfolger zu bestimmen, weil ihm seine drei Söhne zu böse (Adrian), zu blöd (Cassius) und zu liebenswürdig (Nicky) sind, beschließt er noch einmal für weitere 10.000 Jahre seine eigene Nachfolge anzutreten. Das gibt Ärger! Schaut ihn euch einfach an, hehe

4:49 nachm.

 
Blogger Michael Parino said...

Heut' hast du's mit Satan, wa' Junge?

5:25 nachm.

 
Blogger Butterbemme said...

Selbst nach mehrmaligem abspielen kann ich nicht mehr als "A siemia behand a simsia". Sitz ich den Ohren?
Bitte um Auflärung.

9:21 nachm.

 
Blogger Butterbemme said...

Und jetzt das ganze nochmal in RICHTIGEM Deutsch:

Selbst nach mehrmaligem abspielen kann ich nicht mehr als "A siemia behand a simsia" HÖREN. Sitz ich AUF den Ohren?
ICH bitte um Auflärung.

11:12 nachm.

 
Blogger Michael Parino said...

Es heißt: Sleep with me. I'm not too young.

11:44 nachm.

 
Blogger animoD said...

ich gehörte einst zu diesen pupertierenden mädels. peinlich peinlich.
also ich konnte beim rückwärtshören auch nicht wirklich was hören - interpretiert ihr da nicht vielleicht ein bisschen viel hinein?

1:17 nachm.

 
Blogger Jörch aus Hamburch said...

Also wenn ich mir das anhöre und dazu die Interpretation von Michael dazuziehe, ist es wahrlich deutlich zu höhren. Kannst du (Michael) uns bitte mal die Quelle dieser Entdeckung mitteilen?
@animod: Dafür brauchst du dich nicht zu schämen, wenn du dich weiterentwickelt hast ist das schon in Ordnung.*grins*

1:32 nachm.

 
Blogger Frau Schmidt said...

"Schlag mich, Baby, einmal mehr" ist fast so gut wie "Hallo Frau Gehirnschüttler", dicht gefolgt von "Fahrrad-Rennen".

2:30 nachm.

 
Blogger flaschenverteiler said...

i want to ride my bicycle....hehe war echt eine Glanzleistung (nidd)..hehe..

Wie wärs mit dem neuen Hit vom Grand Prix "Hard Rock Hallelujah"? Das rockt..(nidd)

2:41 nachm.

 
Blogger Michael Parino said...

Die genaue Quelle ist: http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckw%C3%A4rtsbotschaft

Und ich mag das "Fahrradrennen". Wohlgemerkt, das von Queen und nicht von Blümchen, falls sich da dran noch jemand erinnert.

2:51 nachm.

 
Anonymous Anonym said...

Super color scheme, I like it! Keep up the good work. Thanks for sharing this wonderful site with us.
»

12:37 nachm.

 
Anonymous Anonym said...

Great site loved it alot, will come back and visit again.
»

11:59 nachm.

 
Anonymous Anonym said...

I find some information here.

8:35 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html