Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Dienstag, Juni 27, 2006

Angriff der Klonfußballer

Der liebe Trainbuk wundert sich hier, dass Edwin van der Saar scheinbar seit Ewigkeiten das Tor der Holländer hütet und vermutet eine Art Highlander-Verbindung.
Ich dagegen stelle folgende Theorie auf: Klone!
Der Gedanke dahinter ist so einfach wie logisch: Fußballer kosten einen Haufen Geld. Verletzt sich einer der Superstars, ist eine Millioneninvestition möglicherweise dahin. Aus diesem Grund, besitzt jeder größere Verein und jede Nationalmannschaft eigene Cloning-Tanks um ausgefallene Spieler blitzschnell ersetzen zu können. Seien wir ehrlich: Haben wir uns nicht alle über die schnelle Genesung von Wayne Rooney nach seinem Mittelfußbruch gewundert? Und wieviele Spieler waren es noch mal, die vor kurzem noch einen Kreuzbandriss hatten und jetzt bei der WM munter Tore schießen?
Diese Theorie bringt auch eine Erklärung für eine andere Frage: Warum labern unsere Profis in Interviews immer solchen Müll? Ganz einfach: Klone haben zwar den Körper, aber nicht das Gedächtnis des Originals. Aus diesem Grund ist es deshalb notwendig, fertige Klone einem schnellen Intensiv-Lernkurs zu unterziehen. Grundlegende Sprachkenntnisse, Wissen über Freunde und Familie und so weiter. Auf eine intensivere Ausbildung wird verzichtet. Würde eh nur Geld kosten und auf dem Platz nix bringen. Und die Fans haben in Interviews was zu lachen.
Aber wie heißt es so oft: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Deshalb präsentiere ich hiermit, zum ersten Mal in der Öffentlichkeit, ein Bild aus den Geheimlaboren der französischen Nationalmannschaft, das einen Klon des Torwarts Fabian Barthez zeigt. Zweifler verstummet!

2 Comments:

Blogger trainbuk said...

OMG! Hilfe!

2:10 vorm.

 
Blogger animoD said...

hm. da könnte etwas dran sein..

10:53 vorm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html