Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Donnerstag, November 01, 2007

Projektwoche; Tag 2: Jörg in Bildstock

Oh Freude! Unser aller Jörg hat es geschafft den weiten Weg aus Hamburch (an der Elbe) bis ins weit, weit entfernte Saarland zu fahren (d.h. aus meiner Sicht gesehen ist das Saarland natürlich ganz nah. (Kann man etwas eigentlich als nah beizeichnen, wenn man sich darin befindet? Philosophen ans Werk!))

Und selbstverständlich fröhnten wir dann dem, was ich im vorangegangenen Post beschrieben hab: Wir gingen einen Kaffee trinken. Da guter Kaffee aber schwer zu finden ist mussten wir bis nach Saarbrücken fahren, wo wir uns ins Segafredo setzten. Sehr zu empfehlen. *schleichwerbegeldzähl*

Und dort... sah ich den hässlichsten Menschen, den ich je gesehen hab. Wer mir jetzt mit "Spiegel" oder sowas kommt, kriegt Blog-Verbot!

Wie soll ich diesen Mensch beschreiben? Stellt euch einen mittelfetten Mann vor. Und jetzt stellt euch vor, ihr schließt eine Fahrradpumpe an dessen Augen, Lippen, Wangen und... Frisur an. Und dann pumpt ihr. Ihr pumpt laaaange. Bis ihr denkt, dass gleich etwas platzt. DANN habt ihr den Typ geschaffen, der neben uns am Tisch saß.

Anschließend gings noch in die Saarbrücker Innenstadt. Wir waren damit also nach 5 Minuten fertig. Eigentlich wollten wir ja noch ein Zwickel trinken gehen, aber das doofe Stiefelbräu hatte aufgrund des Feierttags zu. (Ja, liebe Norddeutschen, bei uns war heut Allerheiligen und wir mussten nicht arbeiten. Haha).

Dann gings noch in die "Tante Maja", dem ehemaligen Puff am St. Johanner Markt, jetzt eine Kneipe, auf ein Cola, einem Gespräch über Stalker und was das Problem mit Frauen ist (Eine ergebnislose Diskussion).

Saarbrücken hat meiner Meinung nach übrigens die erbärmlichste Innenstadt aller Landeshauptstädte. Und trotzdem ist Saarbrücken die "Schlossallee" im neuen "Deutschland-Monopoly". Das sollte uns zu denken geben!

Was haltet ihr von euren Hauptstädten. Wart ihr überhaupt schon mal dort? Und was sind überhaupt eure Lieblingsstädte?

Thema morgen: Blogger, die nix zu bloggen haben.

3 Comments:

Blogger Jamez said...

Wenn man eine schöne Innenstadt (und Altstadt) sehen will, muss man eben nach Saarlouis fahren. ;)
Meine persönliche "Hauptstadt" ist sowieso mein Heimatdorf Köllerbach.
Deutscher Meister im Ringen, Oberliga-Fußball und unermüdlich im Kampf um die Eigenständigkeit... Stadtteil von Püttlingen? Pfff... Uns hat keiner gefragt!

6:49 vorm.

 
Blogger Madse said...

Berlin! Da muss man mal gewesen sein. Und Potsdam kann man dann auch gleich noch mitnehmen. Und: aetsch! wir mussten ja Mittwoch nich arbeiten, da war bei uns Feiertag ihr Sueddeutschen!

3:30 nachm.

 
Blogger Frau Schmidt said...

Natürlich ist Berlin die geilste Stadt. Aber Saarbrücken als erbärmlich zu bezeichnen - das muss nun wirklich nicht sein. Vielleicht m uss man auch erst 28 werden, um auch eine kleine Altstadt schätzen zu lernen. Naja, da haste ja noch ein kleeeeeines bisschen Zeit, Michael. Vielleicht gehste auch nur in die falschen Kneipen?

6:49 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html