Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Samstag, Juni 10, 2006

Deutschland gegen Costa Rica

15 Comments:

Blogger trainbuk said...

früher hätte man sich nur am hintern gekratzt und gesagt "costa was? na und weiter?". heutzutage muss man sich darüber freuen, als hätte man holland weggefegt. das macht einen richtig traurig...

1:10 nachm.

 
Blogger flaschenverteiler said...

pffff...Am Mittwoch gehts weiter!

Dein Hintern hat ja noch ne andere Backe zum Kratzen.

5:29 nachm.

 
Blogger Michael Parino said...

Jeder Sieg ist kostbar und muss durch lautes Hupen im Auto wie ein kleiner Titel gefeiert werden!

6:02 nachm.

 
Blogger animoD said...

jeder sieg ist schön, egal gegen wen. ob nun gegen holland oder costa rica ist eigentlich rekativ egal. mir zumindest.

6:40 nachm.

 
Blogger trainbuk said...

na klar, ich doch auch. :)

6:48 nachm.

 
Blogger Lou said...

Bei uns gabs so verrückte die meinten wegem dem Luschensieg hupend durch die Gegend zu fahren.
Da kam mir der Satz aus einem Song von Jürgen von der Lippes in den Sinn:
"...Hät ich nur ein Luftgewehr..."
oder auch ein echtes...

8:12 nachm.

 
Blogger Springfloh25 said...

*weigert sich einen Post mit Deutschlandfahne und SIEG zu kommentieren - es gibt eine Grenze des guten Geschmacks, Herr Parino*

8:15 nachm.

 
Blogger flaschenverteiler said...

Also ich nenn sowas Nationalstolz und sag dazu: Jawoll, sehr schön Herr Parino!!!

Wobei dein Comment mit der Anspielung auf die Verwendung des Wortes SIEG liebe Springfloh25 meiner Meinung nach in diesem Fall absolut fehlplatziert ist, spiegelt aber auch wieder sehr schön das immernoch Problem Deutschlands wieder.

8:37 nachm.

 
Blogger trainbuk said...

also floh, das ist jetzt aber wirklich ein bisschen an den haaren herbeigezogen.

1:44 vorm.

 
Blogger Springfloh25 said...

Grumpfh, heute war die Demo der NPD Mitglieder mit Antidemo gleich dazu - hat mich auf die Palme gebracht.
Und Nationalstolz von anderen Nationen finde ich irgendwie charmanter - aber wahrscheinlich fehlt uns dazu einfach das Feuer im Blut und der Schwung in den Hüften.

2:46 vorm.

 
Blogger Jörch aus Hamburch said...

Der Schwung in den Hüften brauchen wir auch nicht, wir haben den Schwung im Hirn. Und egal was andere sagen, ich bin stolz darauf Deutscher zu sein und Nationalstolz ist eine durchaus notwendige Sache. Die Idioten von NPD sind schließlich auch nicht besser als die Idioten von Links. Bei solchem assozialem Gesocks würde ich auch noch die 20 Cent für die 9x19 Lösung spenden. Egal ob Link- oder Rechtsextrem, die gehören entweder in ein Arbeitslager oder an die Wand gestellt.
Deswegen jubele ich weiter für Deutschland, mein geliebtes Vaterland!

11:41 vorm.

 
Blogger Frau Schmidt said...

Ich kann mich da nur anschließen. Wörter und Symbole Randgruppen/Nazis zu überlassen, macht das Ganze nur noch schlimmer. Das schlechte Gewissen müssen wir nicht mehr haben. Und da ich momentan live von der Fanmeile u.a. berichten kann, muss ich sagen, ich bin unglaublich stolz darauf, die WM in meinem Deutschland und so viele Nationen als Gäste zu haben, die übrigens alle genau so ihren Sieg feiern!

11:55 vorm.

 
Blogger flaschenverteiler said...

Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

12:22 nachm.

 
Blogger Springfloh25 said...

Mh, eigentlich wollt ich ja keine Nationalstolzdiskussion anzetteln. Deshalb auch nur noch ein paar letzte Worte: mir ging´s net um schlechtes Gewissen haben müssen für Dinge, die in der fernen Vergangenheit liegen. Meinte eigentlich die Sachen, die gar nicht so weit zurückliegen.
Und was Nationalstolz an sich angeht: vielleicht hat bei mir die Weltbürgererziehung ja gefruchtet ;) In eine Nation werde in ohne mein Zutun hineingeboren, darauf kann ich nicht stolz sein.
Außerdem durfte ich gestern wieder deutsche Grill- und Sichsonnenkultur in der Rheinaue bewundern: wir beschneiden erstmal den Baum damit wir uns drunterlegen können - da stand ich dann doch n bißchen sprachlos daneben.

1:43 nachm.

 
Blogger Michael Parino said...

Ich habe auch keinen Einfluß auf die Handlungen meiner Vorfahren. Trotzdem kann ich z.B. stolz auf meinen Opa sein. Genauso stolz bin ich halt auf mein Land.
Und ich meine mich erinnern zu können, dass hier die Buchstaben NPD gefallen sind. Ich habe noch NIE ein NPD Mitglied mit unserer Schwarz-Rot-Goldenen Bundesflagge gesehen und bei uns hier gibt es leider einige von den Kerls.

10:38 vorm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html