Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Freitag, Oktober 13, 2006

First Blood

Ich habe immer gewusst, dass es irgendwann passieren würde. Der Illusion, dass ich das Unabwendbare verhindern könnte, hatte ich mich noch nie hingegeben.
Aber als es dann heute geschah, war es doch wie ein Schlag ins Gesicht. Und wie bei vielen Ereignissen, die maßgeblich zum Verlauf der Weltgeschichte beitrugen, ging es auch hier nur um wenige Sekunden. Als am schlimmsten empfand ich jedoch das Gefühl der Ohnmacht, zu scheitern obwohl ich dem Ziel doch so zum Greifen nah war und mein ausgestreckter Arm, lechtzend nach dem Grund meiner Anstrengungen, nur von kalter Luft umgeben war!
Hätte ich mich doch nur nicht auf der Arbeit verquatscht, hätte ich mich doch nur entschieden morgen einkaufen zu gehen und nicht schon heute und hätten die Vollspacken an der Kasse mal ein bisschen schneller ihren Geldbeutel rausgezogen oder nicht mit einem Haufen Kleingeld bezahlt! Dann, ja vielleicht dann...hätte ich nicht... den Bus verpasst.

4 Comments:

Blogger Ann von Neben said...

Es ist erstaunlich, dass sich die Welt trotzdem weiter dreht.

8:34 nachm.

 
Blogger Jörch aus Hamburch said...

Und du hast die Spacken am Leben gelassen?

9:34 nachm.

 
Blogger Butterbemme said...

Wie sagte doch ein Fußballtrainer aus Bulgarien, oder wars Rumänien, oder vielleicht doch aus.. na egal. Auf jeden Fall sagte er:
'S Lebbe geed weida!

9:30 vorm.

 
Blogger Michael Parino said...

Jaja, Junge. Aber wie!

10:01 vorm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html