Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Mittwoch, April 12, 2006

Positive Energie ins Auto

Die Saarbrücker Zeitung schreibt heute in einem Bericht, dass es eine britischen Autoversicherer gibt, der seinen Kunden zu Feng Shui rät, um Stresssituationen zu vermeiden.
So empfiehlt diese Versicherung immer die Fenster sauber zu halten, dass positive Chi Energien eindringen können. Auch das Sauberhalten des Innenraums soll depressive Stimmungen und somit ein unsicheres Fahrerlebnis, verhindern. So weit so gut.
Komisch kommt es einem dann doch vor, dass man auf dem Boden des Autos Meerkristalle ausstreuen soll. Diese saugen angeblich die negativen Energien der Insassen auf. Steigen diese aus, muss man nur die Kristalle rauskehren und die negativen Ablagerungen sind verschwunden.
Das Auto soll auch nicht mehr mit der Front paralell zu einer Hauswand geparkt werden. Denn das "Gesicht" des Autos ähnelt zu sehr dem von Raubtieren und "erschreckt" somit das Haus. Mir sind allerdings noch keine Häuser aufgefallen, die in Panik vor Autos fliehen.
Etwas kontraproduktiv kommt mir vor, dass auch empfohlen wird, während des Fahrens zu singen, Musik zu hören und dabei in die Hände zu klatschen (!!!). Vor meinem inneren Auge sehe ich Feuerwehrmänner, die dutzende Autofahrer aus Autos schneiden müssen, aus denen noch immer sanfte Entspannungsmusik dringt.
Ach ja, vergessen darf man auch nicht ein blaues Bändchen an sein Navi-System zu binden. Das macht den Fahrer nämlich klar, fließend und aufmerksam. Ich persönlich denke jetzt darüber nach einen Handel mit blauen Klarheits-Bändchen zu eröffnen. Für 19,99€ das Stück, mit Feng Shui Garantie.

4 Comments:

Anonymous Jörch aus Hamburch said...

Hmmm, klingt ja alles ganz gut. Aber vielleicht solltest Du einfach mal damit anfangen dein Autochen mal sauber zu machen. Das bringt ebenfalls positive Energie in das Gefährt (und sieht ja auch ganz ordentlich aus).

5:48 nachm.

 
Blogger Lou said...

Also bezüglich negativer Energien von Mitfahrern hab ich ein einfaches Rezept: wer mir nicht passt fährt nicht mit.
Wie schon Al Bundy in seinen "10" Geboten gesagt hat: Andere sollen ihre Geschäftskollegen mitnehmen, mein Auto ist reserviert für Stewardessen".

Und ein haus das vor einem Auto davonrennt hab ich ebenfalls noch nicht gesehen. Dafür aber Autos die so manches Haus wie ein Raubtier anspringen..und dann manchmal im Wohnzimmer parken.

9:30 nachm.

 
Anonymous Anonym said...

Hallo ihr lieben, bei FragEva bekommt Ihr eine Übersicht zum Thema FengShui:
www. frageva.de/lifestyle/feng-shui/
Liebe Grüsse, Eva

12:45 nachm.

 
Anonymous Anonym said...

I really like your dodge related blog site. I have a dodge related web site at dodge. If you're into dodge. You will want to check it out.

2:39 vorm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html