Ein weiterer Versuch das Internet zu füllen

Dienstag, Januar 23, 2007

Sandy Steinecke schreibt...

Endlich! Ich hab' mich schon ein bisschen benachteiligt und vergessen gefühlt, aber endlich ist sie gekommen: Meine persönliche GEZ-Virus-email!.Und mit 169,99€ bin ich, denke ich, auch noch ziemlich gut weggekommen. Ich glaube in so nem Bericht, den ich letztens gesehen hab' mussten einige mehr bezahlen.
Zum Glück ist diese Mail aber so leicht zu durchschauen, denn ich hab' ja gar keinen internetfähigen PC...
Seltsam finde ich nur, dass die Mail an einen Michael Padberg (@gmx.de) adressiert ist, der ich weder bin, noch ist er mir bekannt. Oder haben mir meine Eltern was verschwiegen???

6 Comments:

Blogger Lou said...

Tja...da solltest du dir mal Gedanken machen...
Wie bist du eigentlich im Netz ohne internetfähigen PC?
Wobei is mir im Endeffekt egal...hauptsache du überweist mir möglichst schnell
mein Geld. Also hopp hopp... Nächstes Mal bin ich nicht so großzügig im Betrag abrunden.

9:39 nachm.

 
Blogger Jens said...

"Ihre detailierte GEZ Rechnung" :D
Ich möchte auch so eine mail kriegen. Leider bekomme immer nur die von den Banken und Internetanbietern, bei denen ich gar kein Kunde habe. Sauerei.

11:45 nachm.

 
Anonymous Jörch aus Hamburch said...

Willkommen in der Welt der Doppelnamen.

8:11 vorm.

 
Blogger PropheT said...

Bisher hatte ich noch nie so aufwändigen Spam! Ist das gut oder schlecht?

4:35 nachm.

 
Blogger Butterbemme said...

Na dann häätzlisch willgomme im Glubb.

Jetzt weiß ich wenigstens, wie die Mail aussieht, hab meine gelöscht.

6:21 nachm.

 
Blogger unkita said...

Man glaubt gar nicht, wie viele Leute in einem 100-Personen-Betrieb den Anhang solcher Mails öffnen. ;-(((

12:26 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

 
http://www.lablue.de/Jail26.html